Finanzhilfen und Risikoentlastung

Welche Finanzhilfen stehen aktuell für Unternehmen zur Verfügung, die wirtschaftlich von Corona betroffen sind? Wir geben die Übersicht und aktualisieren die Seite, wenn es Neuerungen gibt.

Corona Soforthilfe

Hier geht es direkt zum Antrag >>


Corona: Thüringer Schutzschirm für Unternehmen und Beschäftigte

Zunächst die Gesamtübersicht, welches Programm für welche Unternehmen geeignet ist. Was konkret hinter den Programmen steckt, erklären wir weiter unten auf dieser Seite.

Klicken Sie auf die Grafik, um Sie sich groß anzusehen.

Corona: Thüringer Schutzschirm für Unternehmen und Beschäftigte (klein)

Grafik herunterladen >>

Corona-Soforthilfe

Corona Soforthilfe (Box)Der Zuschuss wird Unternehmen mit Betriebsstätte in Thüringen zur Bewältigung oder Minderung der besonderen wirtschaftlichen Notlage gewährt, die durch die Corona-Pandemie im Frühjahr 2020 entstanden ist. In den FAQs gibt es Antworten auf Ihre Fragen!

_ _ Mehr Infos »

Corona-Spezial

KonsolidierungsfondsMit dem Thüringer Konsolidierungsfonds - Corona Spezial zur Stärkung und Verbesserung der regionalen Wirtschaftsstruktur in Thüringen unterstützen wir Unternehmen in wirtschaftlich schwierigen Situationen. Die Konditionen wurden aktuell deutlich verbessert und der Antragsweg vereinfacht!

_ _ Mehr Infos »

Bürgschaften der TAB

Förderprogramme für Unternehmen, die von Corona betroffen sind: Bürgschaften
Mit einer Bürgschaft besichern wir Kredite und Avale (was ist das?) zur Finanzierung von Investitionen und Betriebsmitteln. Wir verbürgen bis zu 80 % des Kredites/ Avalbetrages und bis zu 3 Mio. Euro.

_ _ Mehr Infos »

Bürgschaften der BBT

Corona-Wirtschaftshilfen: Bürgschaften der Bürgschaftsbank Thüringen
Die Bürgschaftsbank Thüringen hat ihre Konditionen aktuell deutlich verbessert und die Höchstgrenzen erweitert. Zudem gibt es Expressbürgschaften mit einer Zusage innerhalb von 24 Stunden.

_ _ Mehr Infos »

Landesbürgschaften

Corona-Wirtschaftshilfe: Landesbürgschaften Freistaat Thüringen
Der Freistaat Thüringen verbürgt im Rahmen des Landesbürgschaftsprogramms Kredite in der Regel ab einem Bürgschaftsvolumen von über 3 Millionen Euro neu bis 20 Millionen Euro. Das Land wird dabei unterstützt von pwc.

_ _ Mehr Infos »

Bundesbürgschaften

Corona-Wirtschaftshilfe: Landesbürgschaften Freistaat Thüringen pwc
Verbürgungsfähig sind Investitionsdarlehen sowie Betriebsmittelkredite (inklusive Avale). Der Bürgschaftsumfang beträgt mehr als 20 Millionen Euro, maximal 80% des Kreditrisikos. Das Land wird dabei unterstützt von pwc. Auskunft erteilen:
Peter Koch (Tel.: +49 171 7665 908)
Bernd Papenstein (+49 160 9724 4680)

_ _ Hinweisblatt »


KfW-Unternehmerkredit

Corona-Wirtschaftshilfen: Programme der KfW
KfW-Corona-Hilfe für Investitionen und Betriebsmittel mit einem Kreditbetrag von bis zu 1 Mrd. Euro. Das Programm richtet sich an Unternehmen, die länger als 5 Jahre am Markt sind. Die KfW übernimmt bis zu 90 % des Risikos.

_ _ Mehr Infos »

ERP-Gründerkredit-Universell

Corona-Wirtschaftshilfen: Programme der KfW
KfW-Corona-Hilfe für Investitionen und Betriebsmittel mit einem Kreditbetrag von bis zu 1 Mrd. Euro. Das Programm richtet sich an Unternehmen, die maximal 5 Jahre am Markt sind. Die KfW übernimmt bis zu 90 % des Risikos.

_ _ Mehr Infos »

KfW-Schnellkredit

KfW-Schnellkredit für den Mittelstand
Für Anschaffungen und laufende Kosten können mittelständische Unternehmen bald den neuen KfW-Schnellkredit für bis zu 800.000 Euro beantragen. Der Kredit wird zu 100 % abgesichert durch eine Garantie des Bundes. Eine Risikoprüfung durch die Hausbank findet nicht statt. Für Unternehmen mit mehr als 10 Mitarbeiter*innen, die mindestens seit Januar 2019 am Markt sind und zuletzt Gewinne erwirtschaftet haben.

_ _ Mehr Infos »

KfW-Kredit für Wachstum

Corona-Wirtschaftshilfen: Programme der KfW
Die KfW bietet einen Konsortialkredit für Unternehmen bis zu einem Umsatz von 2 Mrd. Euro. Finanziert werden Investitionen und Betriebsmittel für Innovation und Digitalisierung.

_ _ Mehr Infos »

Aussetzung von Tilgungsleistungen

Corona: Tilgungsfreistellungen für Thüringer Unternehmen
Wirtschaftsministerium sowie Haus- und Geschäftsbanken in Thüringen haben sich darauf verständigt, dass Tilgungen für laufende Kredite von Unternehmen zum 31. März vorübergehend ausgesetzt werden können. „Als gemeinsame Aktion aller Thüringer Banken und Sparkassen“ bittet Minister Tiefensee in einem Schreiben (jetzt lesen) die Vorstände und Geschäftsleitungen diesen Weg mitzugehen.

_ _ Mehr dazu »

Förderung unternehmerischen Know-hows

Programm zur Förderung unternehmerischen Know-hows
Ab sofort fördert das BAFA Corona-betroffene kleine und mittlere Unternehmen einschließlich Freiberufler*innen, wenn sie eine Unternehmensberatung in Anspruch nehmen. Gefördert werden bis 4.000 Euro. Ein Eigenanteil muss nicht geleistet werden.

_ _ Mehr dazu »

Darlehen für Landwirt*innen

Corona-Hilfe der Rentenbank: Liquiditätssicherungsdarlehen für Unternehmen der Landwirtschaft, des Gartenbaus und des Weinbaus
Die Rentenbank bietet Kredite zur Liquiditätssicherung an. Unternehmen der Landwirtschaft, des Weinbaus und des Gartenbaus können diese bei ihrer Hausbank beantragen.

_ _ Programminfo »